Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz geht alle an

Die Arbeitgeber haben die Aufgabe, die Regeln und Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit bezüglich Hygiene und Abstand zum Schutz vor dem Coronavirus einzuhalten und umzusetzen.

Die wichtigsten Massnahmen:

  • Hygiene: Alle Mitarbeitenden müssen sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife waschen können. Geht das nicht, muss Händedesinfektionsmittel verfügbar sein.
  • Distanz am Arbeitsplatz: Die Mitarbeitenden müssen einen Abstand von mindestens 1,5 Meter zueinander halten können. Und das überall, wo Arbeitnehmende zusammen sind. Also auch in Pausen- und Ruheräumen, Umkleidekabinen oder Kantinen.
    • Kann der Abstand nicht eingehalten werden, gilt es, zwingend weitere Massnahmen umzusetzen. Dabei geht es einerseits um technische Anpassungen wie Trennwände und Plexiglas. Andererseits um eine geeignete Arbeitsorganisation wie getrennte Teams oder Homeoffice.
    • Kann man den Abstand dennoch nicht einhalten, sollen Masken getragen werden. Diese sind vom Arbeitgeber bereit zu stellen.